Hobby- und Freizeitkicker

Als im Mai 1992 wegen Spielermangel der Fußballbetrieb der SG Seidenbuch eingestellt werden musste, hatte der Vereinsvorstand Hoffnung, dass dies nur vorübergehend sei. Doch es verging Jahr für Jahr, ohne dass man einen Neuanfang starten konnte. Daraufhin wurde im Jahre 1995 beschlossen, doch wenigstens eine Altherrenmannschaft zu gründen. Schnell wurde das Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Nach dem Motto „Fit for fun“ trafen sich von nun ab jeden Freitagabend ehemaliger Fußballer der SGS zum ungezwungenen Training. Auch konnten immer wieder neue Gesichter aus den umliegenden Ortschaften begrüßt werden, denn es sprach sich nicht nur in Seidenbuch herum, dass der Spaß und die Kameradschaft bei dem Training an vorderster Stelle steht. So kommt es doch häufig vor, dass nach dem Duschen die „zweite Halbzeit“ beginnt. Spontan werden dann die Musikinstrumente ausgepackt und der Geselligkeit wird keine Grenzen gesetzt.

Unter den Namen „SG Seidenbuch“ nicht ganz auf der Fußballlandkarte des Kreises Bergstraße verschwinden zu lassen, nahm man hin und wieder an AH-Turnieren teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.